Tropikaner Infos

Tropikaner Infos

Tropen-Tango der 8.

unglaublich aber wahr – wir feiern den 8. Tropen Tango und wir sind nicht weniger geworden. 8, die magische Zahl der Unendlichkeit, ohne Anfang, ohne Ende, immer noch im magischen Dreieck zwischen Natur, Freunden und mitten im Sound. 6 Bühnen und mehr, eine komplette Raumstation auf dem Kulturacker, die Kleinkunst, Workshops und ganz viel spaciges Feeling bringt. Der WandelWald ist’s, den du durchdringen musst, führt dich dorthin, zwischen Tropfen des Traums, hochbeinigen Giraffen und scheinenden Einhörnern hindurch. Walking Acts, Clowns und jede Menge Frackhirsche flanieren.

Der Kinderspace wird wieder von Playground Frankfurt e.V.betreut, die Kirche des Subgenius, in der 2016 sogar eine Hochzeit  stattgefunden hat, gibt weltphilosophische Impulse, es gibt ganz neu den Fuchsbau-Space und eine Jam-Bühne. YEAHHHH! Jede Menge Mucke, ganz klar, im magischen grünen Tropen Tango Dreieck, aus dem du 3 Tage und Nächte lang nicht mehr auftauchen wirst.

Campen ist frei, wie auch Sonnenauf- und -untergänge, Regenbögen, aufsteigender Morgennebel und ein fast vollendeter Mond in lauer Sommernacht.

Infos

Wichtig wie immer: Rufbus Lorch Bahnhof (Bushaltestellenhäuschen an der Parallelstraße zur B 42, man muss unter der Unterführung am Bahnhof durch)-Wollmerschied-Haltestelle Feuerwehr:  + 06124- 72 65 913.

Besonders wichtig: bis 90 Min. vor Abfahrt anmelden. Bestellschluss  spätestens 22 Uhr. Maximale Kapazität 8 Personen.

Makaber: manchmal, z.B. heute, ist sogar die Bahnstrecke gesperrt.

PKW/LKW: eine Spezialität der Region und der zuständigen Behörde HessenMobil, sind monatelang gesperrte Straßen, falsche Schilder oder gar keine Schilder oder Hinweise auf Sperrungen. Zeitnahes persönliches informieren über neueste Sperrungen  lohnt sich unbedingt.

Superwichtig: die Zufahrt nach Wollmerschied aus dem Wispertal ist wie 2016 immer noch gesperrt. Von Lorch aus ist nur die Zufahrt über Ransel möglich.

Zelten

Frei. Für Zelte, Wohnwägen, Campingbusse. Zugang zu dem Zeltplatz nur für Festivalgäste.

Nicht vergessen: der Zeltplatz ist eigentlich Futterwiese der Kühe und auf den Äckern werden Lebensmittel angebaut. Es war nicht lustig für den Bauern, der im wahren Leben Edwin ist, zuzuschauen, wie Eltern vom Hochsitz aus ihre Kinder anleiteten, Strohkreise in das fast reife Korn zu treten, Hunde ihren Stöckchen dorthin nachrannten und offenbar Menschen das Feld als Toilette nutzten.

Leute: das geht gar nicht. Ein Feld ist ein Feld und kein Clo, eine Wiese ist eine Wiese und kein Clo, eine Wald ist ein Wald und kein Clo, ein Kornfeld ist zukünftiges Brot und kein Abenteuerspielplatz. Ihr seid tatsächlich mitten auf dem Land.

Das nennt man Natur. Die aber auch jemand so strukturiert, dass er sich als letzter Vollerwerbsbauer der Region halten kann. So bitte Respekt vor der Natur und dem Eigentum von denen, die es uns überlassen um dich hier als Gast des Zeltplatzes begrüßen zu können. Keine Kronkorken, keine Ausscheidungen, keine Stöckchen, keine Kreise. Das ist keine Bitte sondern absolutes No go.

Müllpfand

Wegen der Kronkorken-Kriminalität und dem PalettenmitNägelnschmuggel auf das Gelände, gibt es jetzt ein Müllpfand von 10 €. Du bekommst es zurück wenn du fährst und deinen Müllsack und deinen Kautionsbon abgibst. Das geht natürlich nur, wenn dein Zeltplatz von Kronkorkenbomben, Nägeln, Scherben,völlig frei ist.

Immer noch am allerwichtigsten: lasst Euch nicht vom Schwarzen Loch verschlucken.

Außerdem unabdingbar: „BOTANIK!“

Wir sind ein sehr junges Festival, ein zartes Pflänzchen, auf einsamen Höhen den rauhen Winden ausgesetzt. Dieses Festival-Pflänzchen braucht Schutz und Pflege, liebevolle Aufmerksamkeit ( social awareness ) und Förderung.

Deswegen bitten wir alle daran mitzuhelfen – als Organisation, als Gast und Gästin, als Mitbürger, soziales Umfeld, Behörde. Kunst und Feste gehören zusammen, gute Stimmung kommt nicht aus der Retorte, gutes Klima, gute Gegend auch nicht. Wir möchten alle Beteiligten ermuntern alles zu tun, was zum Gelingen unserer 3 glorreichen Tage beiträgt.  3 Tage für’s Glück. 3 Tage für den Frieden. Die Welt kann’s gut gebrauchen. Und wir alle freuen uns drauf.

Die vergangenen 7 Festivals verliefen völlig harmonisch, ohne Probleme, Ausfälle, Härten oder Desaster. Die Tropen Tango Crew hat sämtliche Problemstellungen konstruktiv, entschlossen und friedlich gelöst. Wir alle achten darauf, dass es unseren Gästen, insbesondere auch unseren jungen Gästen gut geht und der Tropen Tango als eine gute Erinnerung ihr Leben begleitet.

Jugend
Formblatt JSG

Jugendliche ab 16 und unter 18 Jahren müssen die Veranstaltung nicht um 24.00 Uhr verlassen, wenn sie in Begleitung einer personensorge- oder erziehungsberechtigten Person sind. Für unter-16-Jährige verlangt das Jugendschutzgesetz bei dem Besuch von sog. Tanzveranstaltungen zu jeder Uhrzeit die Begleitung einer solchen Person (§ 5 Abs. 1 JuSchG). Gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 4 JuSchG ist erziehungsbeauftragt, wer aufgrund einer Vereinbarung mit den Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) Erziehungsaufgaben wahrnimmt und mindestens 18 Jahre alt ist. Diese Berechtigung ist auf Verlangen schriftlich darzulegen. Das heißt also, wenn ihr eine Begleitperson (Schwester, Bruder, Freund, Freundin…) dabei habt, die über 18 Jahre alt ist, und eure Eltern in einer Vereinbarung darlegen, dass diese Person deren Funktionen als Personensorgeberechtigte zeitweise übernimmt, könnt ihr die Veranstaltung bis zur vereinbarten Uhrzeit besuchen.

Ihr findet hier eine solche Vereinbarung, die nur noch mit Euren Daten ausgefüllt werden muss. Sie muss komplett ausgefüllt werden und gilt nur in Verbindung mit eurem und dem Ausweis der Begleitperson. Maximal 2 Personen können pro Erziehungsbeauftragtem/Person beaufsichtigt werden.

Alkohol, Drogen & Gewalt

Stark alkoholisierten oder unter Drogen stehenden Personen kann der Zutritt zum Gelände verwehrt werden. Drogen werden auf dem Festivalgelände nicht geduldet. Hochprozentiger harter Alkohol ist auf dem Festival tabu.

Seid gut zueinander!  Passt aufeinander auf!!! Besonders auf die ganz Jungen, dass ihnen nichts passiert. Wir kennen nicht mehr alle Festivalgäste persönlich.

Jegliche Gewalt auf dem Gelände führt zum sofortigen Platzverweis. Leute, die anderen Leuten verdeckt oder unverdeckt hochprozentigen Alkohol, Drogen oder anderes verabreichen, werden sofort vom Gelände entfernt, angezeigt und erhalten auf ewig -länger als lebenslang – Hausverbot auf dem Tropen Tango. Denn es handelt sich um Körperverletzung.

Pädophile und andere Perverse sollten sich nicht blicken lassen

Alles was mit dem Missbrauch von anderen, von deren Energien, Unschuld, Naivität, Alter, Geschlecht, Herkunft,Hautfarbe, Notlage, Neugier oder was auch immer zu tun hat, akzeptiert das Tropen-Tango-Team nicht und erwartet das auch von seinen Gästen.

Diebstahl

Im vergangenen Jahr kam es leider zu Diebstählen, besonders auf dem Campinggelände. Wir können Diebe genausowenig wie ihr erkennen. Aber nach dem Motto: „Gelegenheit macht Diebe“ sollte man die Gelegenheit nicht bieten.

Wertsachen, gute Klamotten u.ä. nicht im Zelt lassen, in das man in wenigen Minuten eindringen, auschecken und wieder verschwinden kann.

Passt auf die Zelte eurer Nachbarn mit auf, seid aufmerksam, teilt Beobachtungen in diese Richtung der TT-Crew mit.

Kronkorken

Ganz schlimm. Überall. Super gefährlich für Tiere, die später wieder auf der Weide stehen. Totales Ehrenwort an den Bauern, dass es keine Kronkorken auf seiner Wiese geben wird. Also Kronkorken nicht wegschmeißen sondern sammel. Denn: Freigetränk. Tütchen an der Kasse.

Glasflaschen

Es ist nicht erlaubt, Glasflaschen sowie alkoholische Getränke vom Camping-Bereich mit auf das Festivalgelände zu nehmen.

Hunde

Lasst keinen Scheiß im TT-Dschungel und drumrum zu. Auch nicht von Euren Hunden.

Passt auch auf sie auf, lasst sie nicht wildern,der Wald ist voller Tiere, Euren Kindern wird’s gefallen. Auch die Kühe und Pferde auf den Wiesen werden sie mögen. Deswegen seid nett zu denen und verschont sie von den Hinterlassenschaften der Hunde auf den Wiesen.

Besonders ärgerlich ist das für unseren Bauern, dessen Wiesen, Hecken, Felder nach dem TT besonders kontaminiert sind.

Behaltet Eure Hunde im Auge. Nicht im Dorf rumlaufen lassen. Überhaupt nicht rumlaufen lassen, es sind Kinder unterwegs.

Auf jeden Fall eine gute Idee: Euer Hundchen mit Namen und Eurer Handynummer. am Halsband o.ä ausstatten.

Rasen

Wir haben der Fußballmannschaft TME zugesichert, dass keiner von uns und Euch auf dem Kinderspacedschungel-Rasen siedelt. Er ist ausschließlich für die Tropen-Tango Kids. Den Anweisungen der Crew ist unbedingt Folge zu leisten.

Notfall

Es ist durchgehend ein Sanitätsdienst  (Tel. 0176 – 9262 1198)  auf dem Gelände. Es gibt 4 ausgewiesene Rettungspunkte mit Notfalltelefonnummern. Beim Backstage-Eingang findet Ihr das Sani-Hauptquartier mit Krankenwagen und Behandlungszelt. Bei gesundheitlichen Beschwerden wendet euch an unsere kompetenten Helfer beim Sani-Info-Point am Einlass.

Und überhaupt:

Es war absolut schön, irre, abgefahren, liebevoll, friedlich, unterhaltsam, brilliant – unvergesslich der Abschluss mit Orange. O Mann – alles auf demPlatz und die Herzen im freien Flug.WoW!! Wir hoffen wieder auf einen ereignisreichen und unvergesslich schönen Tropen-Tango 2017, voll Musik, Kunst, guten Spirits, heiteren Elfen, bunten Barden und prickelnder Laune. Passt auf Euch auf und genießt Tropen-Tango 2017 @ Tropic City up Wollmerschied Highlands – mit 6 Bühnen, dem Kulturacker mit spaciger Raumstation, dem WandelWald um gut dort anzukommen, dem Fuchsbau um sich zu erholen, so vielen Bands, DJs, Acts, einem Priester des Subgenius mit Assistenten,  Schauspiel, Komödie, Tanz, Spiel, Kinderspace, Freude, Punk, Funk, Bierfaß, Cocktailbar. Und so vielem mehr – must check it out – lasst euch verzaubern, einfach awesome.

Die Rakete ist gezündet, das Raumschiff schon im Space, die Zeit rennt, das Huhn steppt, Giraffe rappt, die Sonne brennt, Einhorn rennt, irgendwo am Fluss entlang-  nachhaus –  denn one time of year is magic! Don’t miss – free your frog and love your dreams!